Home  |  Kontakt
Nahwärme
Geothermie
Design by SITEFACT
zurück
So funktionierts

Wärmegewinnung aus Thermalwasser

Ein Teil der notwendigen Energie wird aus dem 36°C warmen Thermalwasser gewonnen, welches aus 800 m Tiefe gefördert wird. Mit den in den beiden Wärmezentralen installierten Wärmepumpen und Spitzenlastkesseln wird das Heizwasser auf eine Vorlauftemperatur von max 85°C aufgeheizt...

Über ein gut gedämmtes, erdverlegtes Leitungsnetz wird das heiße Wasser zur Hausübergabestation der einzelnen Gebäude transportiert.

Hausübergabestation mit 2 Heizkreisen Von dort wird die Wärme über Wärmetauscher an die Heizflächen bzw. an den Warmwasserspeicher abgegeben. Die Wärme wird indirekt eingespeist, d.h. das Leitungswasser des Nahwärmenetzes (Primärnetz) ist vom Heizungswasser (Sekundärnetz) getrennt.

Die abgegebene Wärme wird in der Hausübergabestation durch einen Wärmezähler gemessen und durch die Stadtwerke verrechnet.

Icon mit Pfeil nach links Hausübergabestation mit 2 Heizkreisen

Seite drucken
Zurück

Kontakt

Symbol mit Brief (E-Mail) Kontaktformular
Symbol mit Telefonhörer

Info Wärmeversorgung
0 94 21 / 8 64 - 320

Stadtwerke Straubing GmbH
Sedanstraße 10
94315 Straubing 

 

Verfügbarkeit

Alle Informationen rund um die Verfügbarkeit unserer Nahwärmenetze erhalten Sie unter
Symbol mit Telefonhörer  Tel.: 0 94 21 / 8 64 - 1 81

Wärmepreise und -abrechnung

Informationen über die aktuellen Preise erhalten Sie unter der
Symbol mit Telefon  Tel. 094 21 / 8 64 - 2 40
Impressum  |  Datenschutz  |  Intranet