Service  |  Unternehmen  |  Beratungszentrum  |  Kontakt

Preise 2019

Höhere Strompreise durch steigende Brennstoffkosten und CO2-Preise

Nachdem die Strompreise im Jahr 2018 noch stabil blieben, ist auch hier infolge höherer Beschaffungskosten eine Preisanpassung notwendig. Der Aufsichtsrat stimmte einer Erhöhung der Strompreise ab 01.01.2019 um netto 1,10 Cent (brutto 1,31 Cent) je Kilowattstunde zu. Die Erhöhung bedeutet für einen Durchschnittshaushalt mit 3.500 Kilowattstunden Mehrkosten von 4,4 % bzw. 45,82 Euro jährlich.
 
Preistreiber sind höhere Brennstoffkosten für Kohle und Gas bei der Stromerzeugung sowie deutliche Preissteigerungen beim Emissionsrechtehandel. Der Preis für CO2-Zertifikate hat sich in den vergangenen 12 Monaten mehr als verdreifacht.
 
Stromkunden im Grundversorgungstarif zahlen ab Januar 2019 netto 23,60 ct/kWh (brutto 28,08 ct/kWh). Ein durchschnittlicher Haushalt mit 3.500 Kilowattstunden wendet damit 1.091 Euro brutto im Jahr für Strom auf. Haushaltskunden im Stromsondertarif bezahlen künftig netto 22,50 ct/kWh (brutto 26,78 ct/kWh). Bei 3.500 Kilowattstunden betragen die jährlichen Kosten hier 1.051 Euro. Die Grundpreise in beiden Tarifen bleiben unverändert.
 
Die im Endkundenpreis enthaltenen zahlreichen Umlagen für die Stromlieferung verändern sich zwar unterschiedlich, hielten sich dabei jedoch per Saldo die Waage: Saldiert mit den Netzentgelten ergibt sich eine minimale Senkung zum 01.01.2019 um netto 0,07 Cent je Kilowattstunde, umgerechnet auf einen Durchschnittshaushalt mit 3.500 Kilowattstunden beträgt demnach die Entlastung lediglich jährlich 2,92 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Die Vielzahl der Umlagen, Abgaben und Steuern summieren sich mittlerweile auf einen Anteil von 51,43 % am Strompreis. Dazu kommen noch die staatlich regulierten Netzentgelte mit einem Anteil von 22,95 %. Es bleibt also nicht viel Spielraum zur Preisgestaltung: Nur 25,62 des Endkundenpreises bleibt den Stadtwerken zu Deckung der Kosten für Beschaffung und Vertrieb.

Hier finden Sie unsere ab 01.01.2019 für unser Versorgungsgebiet geltenden Grundversorgungstarife:

Preisblatt Grundversorgung Strom ab 01.01.2019  (53 kB)
Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Preise 2018

Allgemeiner Preis für Grund- und Ersatzversorgung 2018 (ab 01.2017)

A. Für Kunden ohne Leistungsmessung

Die Preise gelten für Kunden im Sinne der Grundversorgung nach dem EnWG (Haushaltskunden & sonstige Kunden mit einem Verbrauch <10.000 kWh/Jahr und solange die Durchschnittspreisbegrenzung gemäß Ziffer B nicht greift. In der Regel bei einem Jahresstromverbrauch unterhalb von 10.000 kWh/Jahr.

Verbrauchspreise ohne Schwachlastregelung
(Arbeitspreis verbrauchsabhängiger Leistungspreis)

  •  
  • Ziffer*
  • Nettopreis
    (ohne MWSt.)
  • Bruttopreis
    (inkl. 19% MSt.)
  • Tarif
  • 3.1 3.2.1
  • 22,50 ct/kWh
  • 26,78 ct/kWh

Verbrauchspreise mit Schwachlastregelung (=Nacht-Stromplus)
(Arbeitspreis verbrauchsabhängiger Leistungspreis):

  •  
  • Ziffer*
  • Nettopreis
    (ohne MWSt.)
  • Bruttopreis
    (inkl. 19% MSt.)
  • Hochtarif (HT)
  • 3.1 3.2.1
  • 24,40 ct/kWh
  • 29,04 ct/kWh
  • Niedertarif (NT) = Schwachlasttarif
  • 3.5
  • 17,90 ct/kWh
  • 21,30 ct/kWh
  • Leistungspreise fester Anteil je Kundenanlage
  • 3.2.1
  • 64,80 €/Jahr
  • 77,11 €/Jahr
  • Verrechnungspreis
  • 3.4
  • siehe Ziffer C
  • siehe Ziffer C

* Ziffer des Wortlautes der Grund- und Ersatzversorgung

B. Durchschnittspreisbegrenzung

  • Tarif
  • Ziffer*
  • Nettopreis
    (ohne MWSt.)
  • Bruttopreis
    (inkl. 19% MSt.)
  • Höchstpreis in der Hochtarifzeit (HT)
  • 3.3
  • 33,90 ct/kWh
  • 40,34 ct/kWh
  • Höchstpreis in der Niedertarifzeit (NT)**
  • 3.3
  • 17,90 ct/kWh
  • 21,30 ct/kWh
  • Verrechnungspreis
  • 3.4
  • siehe Ziffer C
  • siehe Ziffer C

* Ziffer des Wortlautes der Grund- und Ersatzversorgung
** entspricht der Schwachlastzeit

C. Verrechnungspreise

 
  • Zähler
    ohne Leistungsmessung
  • Ziffer*
  • Nettopreis
    (ohne MWSt.)
  • Bruttopreis
    (inkl. 19% MSt.)
  • Wechselstromzähler
  • 3.4
  • 15,33 €/Jahr
  • 18,24 €/Jahr
  • Drehstromzähler
  • 3.4
  • 25,76 €/Jahr
  • 30,65 €/Jahr
  • Entgelt für Tarifschaltung
  • 3.4
  • 22,05 €/Jahr
  • 26,24 €/Jahr 
  • Zähler
    mit Leistungsmessung
  • Ziffer*
  • Nettopreis
    (ohne MWSt.)
  • Bruttopreis
    (inkl. 19% MSt.)
  • inklusive Tarif- und Sommerlastschaltung
  • 3.4
  • 84,70 €/Jahr
  • 100,79 €/Jahr
  • Stromwandlersatz
  • 3.4
  • 33,75 €/Jahr
  • 40,16 €/Jahr

* Ziffer des Wortlautes der Grund- und Ersatzversorgung

Schwachlastzeiten

  • Wochentag
  • Zeitraum
  • An Werktagen (Montag - Freitag)
  • 22.00 - 06.00 Uhr des Folgetages
  • An Samstagen
  • 00.00 - 24.00 Uhr
  • An Sonn- und Feiertagen
  • 00.00 - 06.00 Uhr des Folgetages

Als Sommerlastzeiten gelten bis auf weiteres die Monate April mit Oktober. Erläuterungen zur Grund- und Ersatzversorgung finden Sie hier.

Abgaben und Steuern

Die Arbeits- und Verbrauchspreise sowie der Höchstpreis enthalten die Stromsteuer gemäß § 3 Stromsteuergesetz (StromStG) in Höhe von netto 2,05 ct/kWh (brutto 2,38 ct/kWh). Steuerbefreiungen und Steuerermäßigungen gemäß § 9 StromStG werden nach Vorlage der notwendigen Erlaubnis des Hauptzollamtes entsprechend berücksichtigt. Die Arbeits- und Verbrauchspreise sowie der Höchstpreis enthalten die Höchstsätze für Konzessionsabgabenzahlungen gem. § 2 KAV (Verordnung über Konzessionsabgaben für Strom und Gas vom 22.07.1999)

  • an Gemeinden bis 25.000 Einwohner: 1,32 ct/kWh
  • an Gemeinden bis 100.000 Einwohner: 1,59 ct/kWh
  • bzw. bei Schwachlastregelung: 0,61 ct/kWh (jeweils zuzüglich gesetzl. Umsatzsteuer).

Vereinbarungen mit Gemeinden, dass keine oder niedrigere Konzessionsabgaben gezahlt werden, genießen Vorrang. Die Verbrauchspreise, die Arbeitspreise und der Höchstpreis werden dann in diesen Gemeinden entsprechend herabgesetzt.

(gültig ab 01.03.2011)

Preisblatt

Preisblatt inklusive dem Ausweis der staatlich und regulatorisch veranlassten Preisbestandteile nach §2 Abs. 3 Strom GVV:

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Weitere Tarife

Sondertarif

Preise gültig ab 01.01.2017:

  • Der Grundpreis beträgt brutto 9,52 €/Monat
  • Der Arbeitspreis beträgt brutto 25,47 ct/kWh
  • Vertragsdauer mindestens 12 Monate
  • Der Sondertarif "aktiv-TH" hat nur Gültigkeit für Kunden mit Abnahmestellen im Netzgebiet der Stadtwerke Straubing

In den Preisen sind Zähler- und Ablesegebühren, Netznutzungsentgelte, Konzessionsabgabe, derzeitige Mehrkosten aus EEG und KWKG sowie die jeweils gültige Stromsteuer (z. Zt. 2,05 Ct/kWh) enthalten. Die Bruttopreise beinhalten außerdem die Umsatzsteuer in der gesetzlichen Höhe (z. Zt. 19 %).Bei einer Kostensteigerung durch Steuern, Abgaben, Umlagen oder ähnlichen durch Gesetz oder behördliche Maßnahmen vorgegebenen Belastungen sind die Stadtwerke berechtigt, die vorgenannten Preise entsprechend zu erhöhen.

Ökostrom

Preise gültig ab 01.01.2017:

  • Der Grundpreis beträgt brutto 9,52 €/Monat
  • Der Arbeitspreis beträgt brutto 26,67 ct/kWh
  • Vertragsdauer mindestens 12 Monate
  • Der Sondertarif "aktiv-natur" hat nur Gültigkeit für Kunden mit Abnahmestellen im Netzgebiet der Stadtwerke Straubing

In den Preisen sind Zähler- und Ablesegebühren, Netznutzungsentgelte, Konzessionsabgabe, derzeitige Mehrkosten aus EEG und KWKG sowie die jeweils gültige Stromsteuer (z. Zt. 2,05 Ct/kWh) enthalten. Die Bruttopreise beinhalten außerdem die Umsatzsteuer in der gesetzlichen Höhe (z. Zt. 19 %).Bei einer Kostensteigerung durch Steuern, Abgaben, Umlagen oder ähnlichen durch Gesetz oder behördliche Maßnahmen vorgegebenen Belastungen sind die Stadtwerke berechtigt, die vorgenannten Preise entsprechend zu erhöhen.

Versorgung und Kennzeichnung

Grund- und Ersatzversorgung

Die Stadtwerke Straubing Strom und Gas GmbH ist Grundversorger im Sinne des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) für die Versorgung mit elektrischer Energie im Verteilnetz der Stadtwerke Straubing. Für die Grund- und Ersatzversorgung von Haushaltskunden und sonstigen Kunden mit einem Verbrauch kleiner als 10.000 kWh/Jahr und solange die Durchschnittspreisbegrenzung nicht greift, gelten unsere bisher gültigen und veröffentlichten Preise und die Bedingungen der jeweils gültigen Stromgrundversorgungsverordnung.

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Stromkennzeichnung gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz

  • Energieträger
  • Deutschland*
  • Stadtwerke Straubing**
  • Kernenergie
  • 12,7 %
  • 16,9 %
  • Kohle
  • 38,1 %
  • 20,7 %
  • Erdgas
  • 10,2 %
  • 6,0 %
  • Sonstige fossile Energieträger
  • 2,4 %
  • 0,9 %
  • Erneuerbare Energien, finanziert aus der EEG-Umlage
  • 33,1 %
  • 52,4 %
  • Sonstige erneuerbare Energien
  • 3,5 %
  • 3,1%
  • Umweltauswirkungen:
  • Deutschland*
  • Stadtwerke Straubing**
  • CO2-Emissionen (g/kWh)
  • 435
  • 228
  • Radioaktiver Abfall (g/kWh)
  • 0,0003
  • 0,0005

* Quelle: BDEW
** Bezugsjahr für den Absatz der Stadtwerke Straubing Strom und Gas GmbH ist 2017.

Seite drucken
Zurück