Home  |  Kontakt
Qualität
Herkunft
Gewinnung
Aufbereitung
Speicherung
Verteilung
Wasserschutzgebiete
Versorgungssicherheit
Preise
Installateure
Häufige Fragen
Wasserspartipps
Ansprechpartner
Bauherrenmappe
Design by SITEFACT

Symbol Wasser

Speicherung

Wasservorrat der Stadtwerke Straubing

Tiefbehälter

Im Wasserwerk stehen der Saugbehälter mit 1000 m³ und der Tiefbehälter mit 6000 m³ zur Verfügung. Jeder der beiden Behälter besteht aus zwei Kammern. Im Saugbehälter sind Quartär- und Tertiärwasser noch getrennt; in der gemeinsamen Leitung zum Tiefbehälter werden sie im Verhältnis 1:1 gemischt.

 

 

 

Wasserturm Straubing

Der Wasserturm mit einem Inhalt von 900 m³ dient wegen seines geringen Fassungsvermögens vorwiegend zum Druckausgleich und als Führungsgröße für die Regelung der Hauptpumpen. Erbaut wurde der Wasserturm 1922 auf einem 12,50 m breiten Betonfundament. Mit seinen 70 cm dicken Mauern erreicht er eine Höhe von 65 m. Der Wasserspiegel liegt 45 m über Gelände.

1922 lag der durchschnittliche Tages-Wasserverbrauch der Stadt Straubing bei 1700 m³, während 2003 8000 m³ verbraucht wurden. Die Tagesverbräuche schwanken zwischen 5.000 m³ und 13.500 m³ je nach Witterung, Außentemperatur und Jahreszeit.

Seite drucken
Zurück
Impressum  |  Datenschutz  |  Intranet